Freitag, 31. August 2018

Rosy mit Tamino in der Schlangengrube 2008 bis 2018: Vorspiel 2006 - rückwirkende Entmündigung bis 1998

Rosy´s drei Prüfungen für die Aufnahme in den Tempel (die sie allerdings verweigert) 
2006 bis 2018 

EIN FAIRES SPIEL? 

1. Als Vorspiel können wir die Vorladungen beim "Verfassungsschutz" LVT Wien im April 2006 bezeichnen.

https://chronologieeinerentmuendigung.blogspot.com/2006/04/vorladung-beim-landesamt-fur.html

2. ERSTE PRÜFUNG 2007:  In die Schlangengrube wurde ich aber dann durch die Denunzierung auf pilz.at geworfen - es war Februar und März 2007.



3. Zweite Prüfung: Dez 2008 bis August 2011 Da ich ja meinen Mund nicht halten kann und ohnehin kein Geld für eine PRIVATKLAGE habe (Verhandlung LG Str 9.1.2008) wurden die nächsten Prüfungen angesagt: Entmündigung via gefälschter Telefonrechnung und Zahlungsklage am Bezirksgericht MIT 300 Euro pro Monat leben Auch das ARBEITSVERBOT als Sap-Beraterin belastete mich zunächst schwer ebenso wie die nächtlichen Ruhestörungen, das Werfen der Erde und des Hundekots vor meine Wohnungstüre, nächtliche Telefonanrufe und vieles mehr, vor allem aber natürlich der SATZ meiner Hausbank (wo ich 8000 Euro Überziehungsrahmen hatte)

MIT MÜNDELN VERHANDELN WIR NICHT

Du bist auf den Status eines Kindes zurück geworfen, obgleich die Entmündigung von ZeugInnen in Straftaten einer Begnadigung gleich kommt, zumindest was Österreich betrifft!

https://chronologieeinerentmuendigung.blogspot.com/2008/

https://chronologieeinerentmuendigung.blogspot.com/2012/05/

Es waren die härtesten Prüfungen wo auch ein Tamino und schon gar ein Papageno verzweifelt wäre. Das Ziel war, mich in die absolute Verzweiflung zu treiben (man kannte ja meine ruin points nachdem man mich über Jahre beobachten und ausspionieren liess)  AUSHUNGERN - KONTO SPERREN - sämtliche bürgerliche Rechte rauben - in den Suizid treiben - nächtliche Lärmfolter - delogieren (die Folterknechte wurden nur benutzt und sollten dann auch ihrer gerechten Strafe anheim geführt werden)


2009: Als Sonder-Prüfungsaufgabe musste ich jenen Aktenvermerk am Bezirksgericht Wien 23 finden, der bestätigt, dass das BM für Finanzen, Buhag und BRZ GmbH meine elf Jahre rückwirkende Entmündigung bestellt hatte. 

Aktenvermerk der Pflegschaftsrichterin April 2009: Das Bezirksgericht Wien-Liesing bestätigt die Bestellung des BM für Finanzen der 11 Jahre rückwirkenden Entmündigung der Mag Hoedl Rosemarie vor allem für die Zeitpunkte der mysteriösen Todesfälle rund um Bundeshaushaltsverrechung und SAP-Projekte

EIN FAIRES SPIEL? 

SAP-Projekte Bund Stand August 2011 Public Sector


3a. Prüfung 3 a: Nationalratskandidatur Hoedl 2013: Neuerliche Zahlungsaufforderung durch das Bezirksgericht Liesing
ZIEL FINANZIELLE Aushungerung

https://chronologieeinerentmuendigung.blogspot.com/2013/07/

4. Dritte Prüfung Dez 2015: KOMPLETTE FINANZIELLE VERNICHTUNG und VERLUST der WOHNUNG:

Klage auf Widerruf und Unterlassung - Streitwert 4 Millionen Euro Spende (bei sonstigem Wohnungsverlust)



Die unteren Etagen (Folterknechte) werden natürlich auch benutzt und so wurde ich in immer ärgere Prüfungen gedrängt.....(weil ich eben die Goschn nicht halten kann) viele Brüder und Schwestern rieten mir alle blogs zu löschen (so gescheit wie Papageno war ich aber nicht - mein Selbstdarstellungstrieb hielt mich am Leben - ich wollte noch einige Aufgaben lösen, vor allem aber liess mich der Gedanke nicht los, warum man aus STAATSRÄSON ungestraft morden, betrügen, entmündigen und foltern kann.....



Massivste Prüfungs-Erschwernis für die Aufnahme in den Tempel Dezember 2015:

Die Antwort war dann die dritte Prüfung im Dezember 2015: Das BMF und das BRZ liessen mich wie beim  fingierten Zahlungsbefehl 2008 auf WIDERRUF und Unterlassung klagen für eine Tat, die ich nicht begangen habe!!! (2008 waren das 1400 Euro - jetzt 14.800 Euro Streitwert)  - ich sollte delogiert werden. Freundlicherweise teilte mir mein neuer Sachwalter das Ziel mit: Wohnungsverlust. Bei einer Klage von 14.800 Euro verliert man bald eine Genossenschaftswohnung.
ZU HILFE _ ZU HILFE (Arie des Tamino)


Diese 3. Prüfung (hart aber anders - es kamen mir ja auch verschiedene Zauberflöten-ManagerInnen zu Hilfe) habe ich mit Ach und Krach bestanden. Bei der Matura (Abitur) war ich besser. Diese habe ich als erste in der steirischen Nachkriegsgeschichte mit gutem Erfolg bestanden (Externistenmatura BRG P.)

ACHTUNG: PRÜFUNGSERSCHWERNIS: Sonderzulage: GEFÄLSCHTE BEWEISMITTEL

Der werte Herr Sachwalter rief mich am 6. April 2017 an und drohte: Falls Sie nicht zur Verhandlung am 7. April 2017 (Zahlensymbolik VERGEBUNG) kommen, verlieren Sie durch Prozesskosten ihre Genossenschaftswohnung!!!! 

https://chronologieeinerentmuendigung.blogspot.com/2017/04/beweismittel-uberweisung-nach-serbien.html



Jedenfalls war die Aufnahmebedingung wie hier folgt beschrieben

IN DIESEN HEILIGEN HALLEN KENNT MAN DIE RACHE NICHT und ist ein Mensch gefallen ruft LIEBE uns zur PFLICHT (Arie des Sarastro)

https://chronologieeinerentmuendigung.blogspot.com/2017/05/mit-sw-in-der-gasse-des-rauhen-steins.html

So war der Prozess am 7. April 2017 am Bezirksgericht Wien-Liesing eine "gegessene Sache". Die Klägerin war verschwunden - die Königin der Nacht in den Tiefen des Meeres versenkt oder auf WIENERISCH: in einem Besserungslager verschwunden, so schon viele zuvor! Die Ehre des österreichischen Bundeshaushalts muss gerettet werden, dazu gibt es HAUSHALTS-KURSE für MÜNDEL auch in den Besserungslagern weltweit!!!! 

https://chronologieeinerentmuendigung.blogspot.com/2018/08/blackmailing-auf-osterreichisch.html

Rosy - der/ die Zauberlehrling aber noch immer in grossen Nöten - kein Besserungslager dieser Welt würde sie daran hindern ihre Geschichte zu erzählen. Nun ja - alles was sie erzählt steht unter der Prämisse der unzähligen psychiatrischen Gutachten, die ihr eine schwere Geisteskrankheit diagnostizieren.

Bildergebnis für brz gmbhhttps://youtu.be/7o0tnyZle8Y



In diesen Heiligen Hallen (Gericht) kennt man die Rache nicht

Soll auch gut sein - andere haben Arme und Beine verloren, haben ihr Leben verloren oder müssen unter falscher Identität irgendwo auf einem anderen Kontinent weiter leben (wenn auch mit viel Geld)

Lassen wir die Vergangenheit ruhen. Alte Rechnungen soll man nicht immer wieder aufwärmen. MACHEN WIR ES WIE SARASTRO SCHULDENERLASS!

Ein einziges Begehren hat unser Zauberlehrling Rosy die Depperte: Sie möchte im christlichen Tempel bleiben (siehe auch Nathan der Weise)

Mit lieben Gruessen aus und nach Wien
Emanuel Schikaneder (in Vertretung W.A. Mozart C.)

Post-Skriptum 1: die härtesten (Mündel-) Prüfungen sind aber, wenn man am Ende des Monats kein Geld hat. Diese Prüfung hat Rosy mit Auszeichnung bestanden. Sie kann um 10 Euro pro Woche leben und essen und kochen - siehe Rosys Mündelrezepte seit 2013!

Post-Skripum 2: MIT MÜNDELN VERHANDELN WIR NICHT Da die Aufnahme-Kandidatin sehr lange studiert hat und erst mit 29 Jahren eine erste fixe Anstellung erlebte, ist die Pension/ Rente nicht besonders hoch - sehr wohl aber Miete, Alimente etc. und Sachwalter-Gebühren sowie Gerichtsgebühren-Nachzahlungen (ein Teil der Prüfungsaufgaben in Mathematik)

DAHER IST DAS MONATLICHE ÜBERLEBEN inkl. Hygiene und Gesundheit immer wieder eine Herausforderung für die Aufnahmekandidatin in den Tempel:

Siehe dazu blog

#mit10EuroproWocheleben
#Rosy´s Muendelküche


https://chronologieeinerentmuendigung.blogspot.com/2018/08/traumfinale-traumnovelle-magic-flute.html

Nachzahlungen stehen noch aus - vor allem die Restzahlung aus der Bundespensionskasse!

https://chronologieeinerentmuendigung.blogspot.com/2018/08/blackmailing-auf-osterreichisch.html

Bild könnte enthalten: Essen

http://von10europrowocheleben.blogspot.com/2018/08/muendelkochen-um-10-euro-pro-woche-halt.html



Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen