Dienstag, 30. Mai 2017

Die Freude am Herrn ist meine immerwährende Stärke - 11 Jahre Abwehrkampf

10 Jahre Abwehrkampf

Seit mehr als 10 Jahren übe ich mich im spiritual warfare - was mich körperlich und psychisch an die Grenzen brachte.
Wenn Deine Hinrichtung (wenn auch nicht physisch - so doch gesellschaftlich) beschlossene Sache ist (sei es durch fair game - sei es durch Beschluss der Großloge....) dann musst Du sehr kreativ werden, um zu überleben.

Man bedenke,dass vor allem Satanisten großen Spaß daran haben, Dir beim Sterben bzw. Überlebenskampf zuzusehen. Gerade die Opferung von Menschen ist für sie hochenergetisch - andererseits dokumentieren sie Deinen Überlebenskampf, um für sich selbst Ideen zu holen.
Im Reiche Satans gibt es ja strenge Hierarchien - so wie im Reiche Gottes:

Zuerst wird also z.B. Herr S. ermordert - dann erpresst Frau M. Herrn I. - dieser ermordet diese - dann wird auch Herr I. ermordet (vielleicht vom Sektionschef oder einem anderen Beamten/officer, der auch in der irdischen Hierarchie über ihm steht) die Drahtzieher treten nur selten oder fast nie in Erscheinung.

Vor mehr als 5 Jahren hat mir mein Lehrer für NT ein wunderbares mail geschrieben: der Himmel möge sich für mich öffnen....
Im direkten Kampf mit den Satanisten hat Jesus immer das Wort Gottes als SCHWERT verwendet (Eph 6)

Zu meinem eigenen Hinrichtungsverfahren:

2007 hat man es - zum Höhepunkt des Eurofighter-U-Ausschusses - mit Einschüchterung via Denunzierung auf der Website von PP versucht.

2006 bis 2008: Vorladungen beim Verfassungsschutz

ab 2009: Entmündigungs-Folter....nie werde ich den hämischen Grinser meiner Nachbarin die via A1 meine Entmündigung mitorganisierte vergessen - zum Höhepunkt der Folter - das muss so Ende 2010 gewesen sein...heute ist sie selbst Kandidatin für die Todesstrafe in einem US-Lager...traurig....
Folterverfahren: Wenn man nicht durch Dianetik-Gehirnwäsche vollkommen ruiniert ist, sollte man die Termine beim Psychiater wahrnehmen.

Man muss beim BM für Justiz (als Teil der Folter-Institutionen) im Entmündigungsverfahren (=Hinrichtungsverfahren) um jeden Cent kämpfen.
Gestern wurde ich Zeugin eines besonderen Logenrituals: Ich bin seit Oktober 1999 im Publikum einer Talk-Show des ORF.

Zwei junge Menschen (Ordner) wurden angehalten, mir für die nächsten Monate beim ORF Hausverbot zu geben! Ein besonderes Ehrenritual für mich!

Im direkten Kampf mit den Satanisten mache ich immer weniger Fehler: Ich sagte einfach zu Ihnen: Als ich schon hier war (27.10.1999), ward Ihr noch in den Windeln: und überhaupt mit Satanisten spreche ich nicht....

Künstler/ Journalistenlogen sind wahrscheinlich das Brutalste was es überhaupt gibt: hochgehoben und dann brutalst geopfert....
Nun aber zurück zu meiner Strategie: Immer wieder Derek hören...im Notfall die wichtigsten Stellen auswendig lernen und sie den Satanisten entgegen schleudern!

Eine besondere Gnade in meinem Leben ist: Ich konnte MITLEID mit den mich seit 10 Jahren folternden SatanistInnen entwickeln, weil ich ja weiss, dass sie ebenso geopfert werden....

Für mich bleibt aber in Krisenzeiten folgendes Krisen-Management:

1. Off 12 - in allen Sprachen
2. Die 14 Nothelfer anrufen - vor allem den HL. Christophorus
3. Off 12 - Erzengel Michael
4. Off 18 (siehe Rebecca Brown)

Die (Abwehr-)Schule, die ich in den letzten Jahren besucht habe, ist so ziemlich die härteste durch die ein Mensch und ein Christ gehen kann. Mit Gottes Gnade habe ich es aber geschafft und werde es weiter schaffen - obwohl viele Tote rund um mich sind bzw meinen Weg pflastern.

Besonders hilft meine Liebe zum Judentum und der Psalm 91: und mögen auch Tausende zu Deiner Seite fallen.....Ich wusste immer, dass ich das mal real erleben werde und jetzt bin ich (struck down - but not destroyed) mitten drin. Möge der Herr mir helfen...diesen Weg weiter zu gehen.....in LIEBE (love never fails - 1 Kor 13)

Exkurs Traum: Da ja Derek immer wieder sagt: Renounce all contact to satanic organisations (especially freemasonry)....verarbeite ich das Verbotene wohl im Traum:
- ich gehe mit meinem SW in den Keller (er verspricht mir, dass er hinter mir bleibt), wo die Teile meiner Feinde ausgestellt sind...so kann ich sogar noch Feindesliebe entwickeln, weil ich ja weiß, was ihnen blüht....

Bildergebnis für qualtinger der name der rose
Insofern stimmt es, dass ich einen Sachwalter brauche, der mich in den Logenkeller begleitet....es gibt aber noch immer den anderen perfekten Sachwalter - der in Joh 14 genannt ist...und der bleibt immer bei mir...

Besonders danke ich Daniel T. und Co.

Exkurs: Direkte Konfrontation mit Satanisten: Dämonen nie direkt ansprechen...das kann lebensgefährlich werden....besonders wenn Satanisten in Gruppen auftreten...(darin sind sich alle Pastoren, die im Befreiungsdienst tätig sind einig)

insofern rettet mir das Hausverbot beim ORF wahrscheinlich wieder mal das Leben!!
es ist ja alles Gnade (Tagebuch eines Landpfarrers...) dennoch muss ich Eph 6 anziehen und darf mich auf keinen Fall von den Eitelkeiten dieser Welt verführen lassen...es gibt immer wieder ein Opfer pro Jahr (99-er)

Bildergebnis für revelation 12 11
und es entstand ein Kampf im Himmel
Michael und seine Engel kämpften mit dem Drachen
und der Drache kämpfte und seine Engel (Satansengel)
und die bekamen nicht die Übermacht - und ihre Stätte wurde nicht mehr im Himmel gefunden
und ich hörte eine laute Stimme im Himmel sagen:
....nun ist das Heil und die Kraft...und das Reich gekommen...
denn hinab geworfen ist der Verkläger unserer Brüder und Schwestern
der sie Tag und Nacht vor unserem Gott anklagte
und sie haben ihn überwunden (auch ich) wegen des Blutes des Lammes
des Wortes ihres Zeugnisses
und sie haben ihr Leben und ihre Eitelkeiten nicht geliebt bis zum Tage des Herrn...
darum seid fröhlich allezeit...
die Freude am Herrn ist Eure Stärke...
der Ausschluss aus allen Vereinigungen (besonders aber den christlichen) ist mir eine besondere Wohltat und Gnade....Siehe Röm 8, 28...
die satanistischen Bollwerke waren längst fällig....zu viele Opfer gibt es schon...

Bildergebnis für revelation 12 11

besonders traurig ist die Opferung einer Regie-Assistentin und Aufnahmeleiterin...da haben sie wohl Angst, dass ich da recherchiere...deswegen wollen sie mich los werden! Aber vor mir braucht niemand Angst zu haben, ich bin all zu sehr mit meinem eigenen Überlebenskampf beschäftigt, dafür haben die Satanisten schon gesorgt!
Das geht mich wirklich nichts an!





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen